Confed Cup: Brasilien gewinnt dank überragendem Neymar mit 2:0 gegen Mexiko

By | June 19, 2013
Confed Cup: Brasilien gewinnt dank eines überragenden Neymar 2:0 gegen Mexiko

getty images

Brasilien gewinnt auch sein zweites Vorrundenspiel beim Confed Cup mit 2:0 gegen Mexiko und steht unmittelbar vor dem Einzug ins Halbfinale. Überragender Mann bei der Seleção war erneut der 21-jährige Superstar Neymar, der Brasilien früh in Führung brachte und spät den zweiten Treffer vorbereitete.

Zweites Spiel, zweiter Sieg. WM-Gastgeber Brasilien steht dank eines verdienten 2:0-Erfolges gegen Mexiko so gut wie sicher im Confed Cup-Halbfinale. Vor rundd 56.000 Zuschauern im Estádio Castelão von Fortaleza war es erneut Brasiliens Superstar Neymar, der die Seleção auf die Siegerspur brachte.

In der 9. Minute setzt sich Dani Alves auf rechts durch, seine Flanke wird zunächst per Kopf vom ehemaligen Stuttgarter Maza geklärt, doch der Ball landet genau auf den Fuß von Neymar, der den Ball aus ca. 15 Metern volley direkt nimmt und erneut die frühe Führung für Brasilien erzielt. Mexikos Torwart Jose Corona bleibt chancenlos bei diesem Schuss.

[youtube id=”11n-n0K1jXA” width=”600″ height=”400″]

Anders als gegen Japan blieb die Seleção auch nach dem Führungstreffer zunächst die dominante Mannschaft. Die El Tri zeigte sich nur selten in der Hälfte  Brasiliens und blieb über weiten Strecken der ersten Hälfte harmlos im Angriff. Mitte der ersten Halbzeit ließ der Druck der Gastgeber dann etwas nach und Mexiko fand immer besser ins Spiel. Kurz vor der Pause wurde es nochmals gefährlich, als Giovani dos Santos einen Freistoß für Mexiko nur knapp über das Tor setzte. Brasilien ging jedoch mit der knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

Jo trifft erneut in der Nachspielzeit

Keine 60 Sekunden nach Wiederanpfiff brach erneut der Jubel im Estádio Castelão aus. Nach einem Freistoß von Neymar zappelte der Ball schon im Netz, doch Brasiliens Kapitän Thiago Silva stand bei dem vermeintlichen Treffer im Abseits. Insgesamt war das Tempo in den zweiten 45. Minuten nicht mehr so hoch wie noch zu Beginn der Partie. Dennoch kam Brasilien immer wieder zu seinen Chancen, versäumte es jedoch, frühzeitig das 2:0 zu erzielen.

Mit der Einwechslung des offensiven Mittelfeldspieler Pablo Barrera kam Mexiko Mitte der zweiten Hälfte besser ins Spiel und entwickelte immer mehr Druck auf die brasilianische Abwehr. Barrera sorgte für ordentlich Wirbel auf der rechten Seite, doch weder Javier Hernandez noch Andres Guardado konnten seinen gefährlichen Hereingaben verwerten.

So kam es wie es kommen musste, in der dritten Minute der Nachspielzeit erzielte der eingewechselte Jo das 2:0 für Brasilien. Nach einer überragenden Vorarbeit von Neymar, der gleich zwei Gegenspieler an der Strafraumgrenze stehen ließ, brauchte Teamkollege Jo den Ball nur noch ins leere Tor einschieben.

[youtube id=”IsXFMQQsZ7E” width=”600″ height=”400″]

Die letzten Gruppenspiele finden am Samstag zeitgleich um 21 Uhr MEZ statt. Brasilien muss gegen Vize-Europameister Italien ran, Japan gegen Mexiko.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *