WM 2014: FIFA hebt Suspendierung gegen Kamerun auf

By | July 25, 2013
WM 2014: FIFA hebt Suspendierung gegen Kamerun auf

AFP

Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Suspendierung gegen den kamerunischen Fußballverband FCF aufgehoben. Damit kann der mehrfache Afrikameister Anfang September weiterhin an der WM-Qualifikation teilnehmen.

Anfang Juli hat die FIFA den kamerunischen Fußballverband wegen staatlicher Einmischung in die Arbeit des nationalen Verbandes für sämtliche offiziellen FIFA-Begegnungen gesperrt. Dabei hat es sich jedoch um eine provisorische Suspendierung gehandelt, die bis zur Korrektur der Mängel innerhalb des Verbands anhält.

Der Weltverband hob Anfang dieser Woche die vorläufige Suspendierung des Landesverbands von Kamerun wieder auf. Damit können die unbezähmbaren Löwen auch weiterhin an der WM-Qualifikation teilnehmen. Die Mannschaft des deutschen Trainers Volker Finke führt derzeit die Gruppe I in der CAF-Qualifikation vor Lybien an. Am 6. September kommt es zum direkten Duell dieser beiden Mannschaften, mit einem Sieg würde sich Kamerun für die WM kommendes Jahr in Brasilien qualifizieren.

Auch wenn die FIFA die Suspendierung aufgehoben hat und es derzeit sportlich recht gut aussieht, steht der kamerunische Verband weiterhin unter der Beobachtung des Weltverbands. Bis zum 31. März 2014 soll ein Normalisierungskomitee für die Wahl neuer Amtsträger sorgen. Sollte es erneut zu Ungereimtheiten kommen, wäre auch eine WM-Teilnahme in Gefahr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *