Wird Hansi Flick nach der WM 2014 neuer DFB-Sportdirektor?

By | August 5, 2013
Wird Hansi Flick nach der WM 2014 neuer DFB-Sportdirektor?

Thomas Holbach / Wikimedia

Die WM-Qualifikation ist im vollen Gange und alle Teams konzentrieren sich auf die verbliebenen Qualifikationsspiele im Herbst. Beim DFB wird parallel die Frage des Sportdirektors diskutiert und wie es aussieht scheint man einen Nachfolger für Robin Dutt gefunden zu haben. Gerüchten zu Folge könnte der amtierende Co-Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Hanis Flick diesen Posten nach der WM 2014 übernehmen.

Kennt Ihr den aktuellen DFB-Sportdirektor? Es wird schwer einen richtigen Namen zu nennen wenn dieser Posten derzeit vakant ist. Nach dem Robin Dutt seinen Vertrag vorzeitig aufgelöst hat um bei Werder Bremen die Nachfolge von Thomas Schaaf anzutreten befindet sich der Deutsche Fußballbund auf der Suche nach einem neuen Direktor. Wie es aussieht ist man auch fündig geworden, nach Informationen der BILD-Zeitung und des kicker gilt Hansi Flick, der amtierende Assistent von Bundestrainer Joachim Löw, als aussichtsreichster Kandidat. Flick ist seit 2006 Co-Trainer von Löw und soll sich selbst für das Amt des Sportdirektors angeboten haben. Angeblich soll es bereits ausführliche Gespräche zwischen Flick, Löw, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Verbands-Generalsekretär Helmut Sandrock gegeben haben. Weder der DFB noch Flick selbst wollten sich zu diesen Gerüchten äußern.

Im Gespräch mit dem kicker hatte Flick zuletzt mehrfach betont, dass er sich durchaus vorstellen könne, selbst in eine verantwortliche Position zu rücken. Darüber hinaus agiert der 48-jährige bereits jetzt als eine Art Bindeglied zwischen der A-Nationalmannschaft und dem Jugendnachwuchs beim DFB. Dieser wollte sich ursprünglich im Oktober zu einer Neubesetzung des Sportdirektors äußern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *