DFB: Joachim Löw gibt den Kader für das Freundschaftsspiel gegen Paraguay bekannt

By | August 8, 2013
Bundestrainer Joachim Löw

Wikimedia / Steindy

Die deutsche Fußballnationalmannschaft wird die neue WM-Saison Mitte August mit einem Freundschaftsspiel gegen Paraguay eröffnen. Am 14.8 trifft das DFB-Team in Kaiserslautern auf die Südamerikaner, heute gab Bundestrainer Joachim Löw den Kader für das Spiel bekannt.

Ursprünglich hatte der DFB für diesen Termin einen Test gegen WM-Gastgeber Brasilien geplant. Ein Duell mit der Selecao war allerdings an organisatorischen Problemen gescheitert. Dennoch nimmt Bundestrainer Joachim Löw diesen Test ernst:

Wir verspüren eine große Vorfreude auf die WM 2014. Paraguay ist als südamerikanische Mannschaft eine guter Testspiel-Gegner

Im Kader für die Begegnung mit Paraguay am kommenden Mittwoch in Kaiserslautern stehen insgesamt neun Spieler von Bayern München und Borussia Dortmund, die am 25. Mai in London das Finale der Champions League bestritten haben und deshalb die USA-Reise der Nationalmannschaft nicht antreten konnten. Insgesamt wurden 21 Akteure für das Aufgebot nominiert. Nicht nur die Fans dürfen sich auf die Rückkehr der etablierten Spieler freuen, auch Löw tut dies:

Ich freue mich sehr, dass wir nun zum ersten Mal seit fünf Monaten wieder viele Spieler dabei haben, die das Gerüst der Mannschaft bilden

Das Freundschaftsspiel gegen Paraguay ist der Auftakt in die neue (WM)-Saison und daher besonder wichtig für den Bundestrainer

Es ist wichtig, gut in eine Saison zu starten, an deren Ende für uns die Weltmeisterschaft in Brasilien stehen soll. Mit dem Spiel gegen Paraguay wollen wir uns auf die WM-Qualifikationsspiele im September und Oktober einstimmen

Hier ist nochmal der gesamte Kader in der Übersicht:

Tor:
Manuel Neuer (Bayern München), Rene Adler (Hamburger SV)

Abwehr:
Jerome Boateng (Bayern München), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Marcell Jansen (Hamburger SV), Philipp Lahm (Bayern München), Per Mertesacker (FC Arsenal), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund)

Mittelfeld:
Lars Bender (Bayer Leverkusen), Sven Bender (Borussia Dortmund), Julian Draxler (Schalke 04), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Sami Khedira (Real Madrid), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (Real Madrid), Lukas Podolski (FC Arsenal), Marco Reus (Borussia Dortmund), André Schürrle (FC Chelsea)

Angriff:
Mario Gomez (AC Florenz), Miroslav Klose (Lazio Rom)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *