DFB Team: Bastian Schweinsteiger und Mario Götze fallen verletzungsbedingt aus

By | September 2, 2013
DFB Team: Bastian Schweinsteiger und Mario Götze fallen verletzungsbedingt aus

flickr / Kochel86

Eigentlich wollten Bastian Schweinsteiger und Mario Götze in den beiden bevorstehenden WM-Qualifikationsspielen gegen Österreich und die Färöer ihr Comeback im DFB-Team geben, doch nun fallen beide erneut verletzungsbedingt aus.

Erst vergangene Woche hatte Bundestrainer Joachim Löw sein Aufgebot für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Österreich (6.9) und Färöer (10.9) bekannt gegeben. Unter den 24 Namen befanden sich auch Bastian Schweinsteiger und Mario Götze vom FC Bayern München die beide ihr Comeback für die deutsche Nationalmannschaft geben wollten nach dem sie zu Letzt des Öfteren verletzungsbedingt ausfielen. Doch daraus wird nichts, sowohl Schweinsteiger als auch Götze musste am Wochenende Joachim Löw erneut absagen.

Bastain Schweinsteiger hatte sich bereits vergangenen Dienstag beim 1:1 der Bayern in Freiburg eine Gelenkstauchung und eine Kapselzerrung im rechten Sprunggelenk zugezogen und verpasste bereits das UEFA Supercup-Finale gegen den FC Chelsea.

Götze zog sich im Finale in Prag einen Kapselriss im rechten Sprunggelenk zu und wird den Bayern sogar drei Wochen fehlen. Der 21-jährige offensive Mittelfeldspieler muss eine Woche einen Gips tragen und danach zehn bis 14 Tage Reha absolvieren. Erst von einer Woche hatte Götze nach seinem Muskelbündelanriss im Mai sein Bundesliga-Debüt für den deutschen Rekordmeister geben können.

Bisher gab es keine direkte Reaktion auf diese beiden Ausfälle durch den Bundestrainer. Neben Schweinsteiger und Götze fehlen Löw auch Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund) sowie Lukas Podolski (Arsenal London).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *