Irland trennt sich Giovanni Trapattoni, Michal Bilek tritt als Nationaltrainer Tschechiens zurück

By | September 12, 2013
Irland trennt sich Giovanni Trapattoni, Michal Bilek tritt als Nationaltrainer Tschechiens zurück

Майоров Владимир / Wikimedia / CTK

Während sich zahlreiche Nationalmannschaften über positive Ergebnisse in der WM-Qualifikation freuen konnten, ist für einige Teams der WM-Traum bereits vorzeitig beendet. Hierzu zählen auch Irland und Tschechien, der irische Verband hat die Konsequenz aus dem sportlichen Misserfolg gezogen und sich von seinem Nationaltrainer Giovanni Trapattoni getrennt. Michal Bilek hingegen ist dem tschechien Verband zuvorgekommen und ist selbst zurückgetreten.

Einen Tag nach der 0:1 Auswärtsniederlage gegen Österreicht hat der irische Fussball-Verband (FAI) bekannt gegeben sich nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation mit sofortiger Wirkung von Nationaltrainer Giovanni Trapattoni zu trennen. Nach den beiden Niederlagen gegen Schweden (1:2) und Österreich hat Irland rechnerische keine Chance auf die Teilnahme an der WM-Endrunde 2014 in Brasilien. Präsident John Delaney äußerte sich wie folgt zu diesem Schritt:

Die Qualifikation war enttäuschend, jedoch hinterlässt uns Giovanni eine Gruppe guter junger Spieler. Sie werden die Basis der Mannschaft sein, die der neue Coach für die EM-Quali 2016 betreuen wird

Auch Trapattoni blickt zufrieden auf seine Zeit als irischen Nationaltrainer zurück:

Wir verlassen dieses Land mit Emotionen, weil wir die irischen Fans verstehen. Ich denke, dass wir mit der Arbeit, die wir geleistet haben, eine gute Basis für den Nachfolger geschaffen haben

Der Italiener und frühere Bayern-Trainer hatte das Amt im Juli 2008 übernommen und führte das Team um Robbie Keane während seiner Amtszeit zur EM-Endrunde nach Polen und in die Ukraine. Die Trennung erfolgte laut Verband in beiderseitigem Einvernehmen.

Michal Bilek tritt als tschechischer Nationaltrainer zurück

Neben Irland befindet sich auch Tschechien auf der Suche nach einem neuen Nationaltrainer. Der bisherige Coach Michal Bilek hat die Verantwortung für das Scheitern in der WM-Qualifikation übernommen und seinen Rücktritt nach der 1:2 Niederlage am vergangenen Dienstag gegen Italien eingereicht. Unmittelbar nach der Partie äußerte sich der 48-jährige wie folgt zu dieser Entscheidung:

Unser großes Ziel war, uns für die WM zu qualifizieren, das ist uns nicht gelungen. Ich habe diese Mission nicht erfüllt und trete zurück

 Bilek hatte das Amt im Oktober 2009 von Ivan Hasek übernommen und die Tschechen zur EURO 2012 geführt. Wer ihn ersetzt, ist bisher noch nicht bekannt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *