WM-Qualifikation: Argentinien qualifiziert sich für die Endrunde

By | September 12, 2013
Sergio Agüero im Dress der argentinischen Nationalmannschaft

Sergio Agüero im Dress der Albiceleste. Ludovic Péron / Wikimedia

Argentinien qualifiziert sich durch einen 5:2-Erfolg in Paraguay für die Endrunde der Weltmeisterschaft beim Erzrivalen Brasilien. Die Gauchos können in den letzten beiden Spielen nicht mehr von den ersten vier Plätzen vertrieben werden. Superstar Leo Messi steuerte zwei Elfmetertore zum Sieg bei, ebenso trafen die in Europa spielenden Sergio Agüero (ManCity) sowie Angel di Maria von Real Madrid. Den 5:2-Schlußpunkt setzte der bei Newell’s Old Boys spielende Maxi Rodríguez.

La albiceleste konnte sich damit zum sechzehnten Mal für die Endrunde einer Fußball-Weltmeisterschaft qualifizieren. Der zweifache Weltmeister (1978, 1986) gehört mit seinen zahlreichen Stars auch diesmal zum Favouritenkreis für den Gewinn des Titels. Als Nachbarland Brasiliens kann die Mannschaft zudem auf die zahlreiche Unterstützung der Anhänger im Gastgeberland zählen. Speziell die Spiele gegen Deutschland zählen zu den Höhepunkten der WM-Geschichte. Zwei mal hintereinander standen sich beide Mannschaften im WM-Finale gegenüber, 1986 besaßen die Gauchos mit einem entfesselt spielenden Diego Maradona noch die Überhand, vier Jahre später konnte das kurz vor der Wiedervereinigung stehende Deutschland Argentinien mit 1:0 im Römer Olympiastadion besiegen.

Dennoch ist der Druck bei Trainer Alejandro Sabella enorm. Seit 1990 hat man kein Halbfinale mehr erreicht, bei den letzten vier WM-Teilnahmen scheiterte man dreimal im Viertelfinale, einmal gar in der Vorrunde. Doch nicht nur Sabella muss mit dem Viertplatzierten der FIFA-Weltrangliste in Brasilien Ergebnisse zeigen. Auch der mehrfache Weltfußballer Lionel Messi kann wohl nur durch einen WM-Triumph mit der Nationalmannschaft mit seinem großen Idol Maradona gleichziehen und seine Karriere mit dem absoluten Höhepunkt eines jeden Fußballers krönen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *