DFB Team: Deutschland gewinnt 3:0 gegen Irland und qualifiziert sich für die WM 2014 in Brasilien

By | October 11, 2013
Das DFB-Team

Steindy / Wikimedia

Es ist geschafft! Die DFB-Auswahl hat sich mit einem souveränen 3:0 Heimerfolg gegen Irland für die Fussball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien qualifiziert.

So wirklich hat niemand in Deutschland (aber auch weltweit) daran gezweifelt, dass der WM-Dritte von 2010 die Endrunde kommendes Jahr in Brasilien verpassen wird. Nun ist es offiziell, Deutschland ist nach dem 3:0 gegen Irland nicht mehr von der Tabellenspitze der Gruppe C zu verdrängen.

Bundestrainer Joachim Löw ließ sich auf keine wirklichen Experimente ein und bot Mesut Özil als falsche neun in der Spitze auf und Kapitän Phillip Lahm agierte auf seiner gewohnten Position hinten Rechts. Bastian Schweinsteiger lief bei seinem 100. Länderspiel gemeinsam mit Sami Khedira im defensiven Mittelfeld auf.

Khedira war es auch, der die DFB-Elf in der 12. Minute mit einem abgefälschten Distanzschuss bereits früh mit 1:0 in Führung brachte. André Schürrle (58.) und Mesut Özil (91.) steuerten die beiden weiteren Treffer bei. Deutschland war über die gesamten 90. Minuten die klar dominierende Mannschaft, Irland stand mit zwei Viererketten tief und suchte sein Glück lediglich im Konterspiel. Allein dem irischen Torwart Ford ist es zu verdanken, dass sich das Ergebnis aus dem Hinspiel (6:1) nicht wiederholt hat.

Im letzten, nun bedeutungslosen Qualifikationsspiel am kommenden Dienstag tritt die DFB-Elf in Schweden an. Auch für die Schweden geht es nach dem 2:1 Heimerfolg gegen Österreich um nichts mehr, da sich Zlatan Ibrahimovic & Co. damit bereits vorzeitig den zweiten Platz und damit die WM-Playoffs gesichert haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *