Mexiko und Uruguay so gut wie durch!

By | November 14, 2013
WM 2014 Brasilien

Wikimedia

Zwei deutliche Siege gab es in den beiden Play-Off-Spielen zwischen Jordanien und Uruguay sowie Mexiko und Neuseeland. Die süd- und mittelamerikanischen Länder sind damit mit hoher Wahrscheinlichkeit bei der WM in Brasilien dabei.

5:0 hieß am Ende für Uruguay bei den chancenlosen Jordaniern, die ihrerseits in einer Runde zuvor den Tabellendritten der asiatischen Qualifikationsgruppe Usbekistan ausgeschaltet hatten. Das Rückspiel in Montevideo am kommenden Donnerstag ist nach diesem furiosen Sieg nur noch Formsache. Die Elf von Trainer Oscar Washington trat mit ihren Stars Luis Suarez und Edinson Cavani an und führte bereits zur Pause mit 2:0, ehe Lodeiro, C. Rodriguez und Cavani auf 5:0 erhöhten. Den zweifachen Weltmeister werden wir also sehr sicher in Brasilien wieder sehen.

Auch Mexiko gab sich keine Blöße und siegte mit 5:1 gegen Neuseeland. Die Mexikaner mussten lange zittern, ob sie sich überhaupt für die Qualifikationsrunde gegen Neuseeland würden qualifizieren können. Am Ende konnten sie dank eines 2:1 Sieges gegen Panama doch noch den vierten Platz festigen und somit gegen die Neuseeländer antreten. Zugleich war die Begegnung gegen Neuseeland das erste Spiel des neuen Trainers Miguel Herrara, als auf Grund desolater Leistungen Ex-Coach de la Torre im September entlassen wurde und zunächst durch 2 Interimstrainer ersetzt wurde, bis Herrara das Steuer übernahm. Das Rückspiel am kommenden Mittwoch um 7 Uhr MEZ dürfte, wenn nicht noch ein kleines Fußballwunder geschieht, kein Problem für die Qualifikation Mexikos für das Endturnier in Brasilien darstellen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *