WM-Playoffs: Frankreich droht nach der 0:2 Niederlage gegen die Ukraine das WM-Aus

By | November 16, 2013
WM-Playoffs: Frankreich droht nach der 0:2 Niederlage gegen die Ukraine das WM-Aus

Reuters

Außenseiter Ukraine hat sich mit einem 2:0 Heimerfolg in den WM-Playoffs gegen Frankreich eine ideale Ausgangsposition für das Rückspiel in vier Tagen erkämpft. Die Equipe Tricolore hingegen droht das vollkommen überraschende WM-Aus.

Mit diesem Ergebnis hätten wohl die wenigsten Fans und Experten gerechnet. Die Ukraine konnte sich im WM-Playoff Hinspiel zu Hause mit 2:0 gegen die favorisierten Franzosen durchsetzen.

In einer phasenweise sehr hitzigen Partie in Kiew kamen die Gäste aus Frankreich zunächst besser ins Spiel, verpassten es jedoch aus der Überlegenheit etwas zählbares zu erreichen. Mit zunehmender Spieldauer fassten die Gastgeber immer mehr Mut und kamen selbst zu eigenen Torchancen. Zur Halbzeit stand es jedoch weiterhin 0:0.

Kurz nach der Pause nutzten beide Mannschaften ihre gute Torgelegenheiten nicht, eher Roman Zozulya in der 61. Minute nach Vorarbeit von Edmar die 1:0 Führung für die Ukraine erzielte. Sami Nasri hatte unmittelbar nach dem Rückstand die Chancen zum Ausgleich, scheiterte jedoch am starken Andriy Pyatov im ukrainischen Tor.

Frankreich leistete sich im weiteren Verlauf des Spiels immer mehr Fehler in der Defensive, als Ergebnis davon verursachte Laurent Koscielny zehn Minuten vor Ende einen Foulelfmeter. Andriyn Yarmolenko behielt die Nerven und erhöhte auf 2:0.

In der Nachspielzeit der Partie wurde es nochmals hektisch, zunächst sah Koscielny nach einer Tätlichkeit gegen Olexandr Kucher die rote Karte, eher dieser selbst in der 94. Minute mit der zweiten gelben Karte vom Platz musste.

Franck Ribery & Co. stehen mit diesem Ergebnis mit dem Rücken zur Wand und müssen in vier Tagen im Rückspiel im Stade de France ein 0:2 Rückstand aufholen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *