WM-Auslosung: Zahlen, Daten und Fakten zur Auslosung der WM-Gruppenphase

By | December 5, 2013
WM 2014: Die Gruppenauslosung findet am 6. Dezember statt

AFP

Morgen Abend ist es endlich soweit, dann wird mit der Auslosung der WM-Gruppenphase der nächste wichtige Meileinstein auf dem Weg zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien erreicht. Während sich in den Tagen vor der Auslosung alles um mögliche Hammergruppen und die Einteilung der Lostöpfe dreht, wollen wir Euch mit ein paar Zahlen und Fakten zur Auslosung versorgen!

Die Fußballwelt wird morgen gebannt ins brasilianische Costa do Sauípe blicken, dort werden ab 17 Uhr MEZ die Gruppen der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ausgelost. Die Kollegen von der Thüringer Zeitung liefern passend zu dieser Veranstaltung das entsprechende Zahlenwerk.

Wer meint, dass die Gruppenauslosung nur ein Rauschen im großen WM-Trubel ist, den werden die Zahlen sicherlich beeindrucken. Insgesamt werden rd. 4.800 akkreditierte Personen zu dieser offiziellen FIFA-Veranstaltung erwartet, darunter allein etwa 2.000 Medienvertreter aus aller Welt. Für Deutschland wird unter anderem das ARD live vor Ort sein und die Auslosung auch im deutschen Free-TV übertragen.

Neben den rd. 5.000 “Gästen” sind jedoch auch 2.700 Mitarbeiter bzw. Freiwillige im Einsatz. Die 200 Volunteers, 300 Sicherheitskräfte oder 300 FIFA-Angestellte sind nur ein Teil der Helfer vor Ort die sich um den reibungslosen Ablauf der Show kümmern werden und dies meist im Hintergrund.

Wie wichtig dieses Event ist, belegt auch die Tatsache, dass die Auslosung in 193 Ländern im TV zu sehen sein wird. Das geht weiter über die “nur” 32 qualifizierten Länder hinaus. Fast alle Nationaltrainer der 32 WM-Mannschaften werden vor Ort sein. Nur Oscar Tabarez (Uruguay) und Miguel Herrera (Mexiko) werden an der Veranstaltung nicht teilnehmen.

Neben den Trainer und Funktionären sind auch ehemalige Spitzenfußballer und Weltmeister vor Ort, die als sog. Lospaten zur Verfügung stehen. Lothar Matthäus (Deutschland), Zinedine Zidane (Frankreich), Alcides Ghiggia (Uruguay), Geoff Hurst (England), Mario Kempes (Argentinien), Cafu (Brasilien), Fabio Cannavaro (Italien) und Fernando Hierro (Spanien) werden die Lose ziehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *