WM 2014: Erneuter Unfall auf Stadionbaustelle fordert Todesopfer

By | December 17, 2013
WM 2014: Tote bei Stadion-Einsturz in Sao Paulo

AFP

Wenige Wochen nach dem Unfall am WM-Stadion in Sao Paulo bei dem zwei Menschen ums Leben gekommen sind, gab es erneut einen tödlichen Unfall, diesmal auf der Baustelle der Arena in Manaus.

Die schlechten Nachrichten in Sachen WM-Stadien wollen einfach nicht abreißen. Ein neuer Todesfall überschattet die Vorbereitungen für die Fußball-WM 2014 in Brasilien. Durch einen Unfall kam nach offiziellen Angaben auf der Baustelle der Arena in Manaus ein Bauarbeiter ums Leben.

Auf der Baustelle des WM-Stadions im brasilianischen Manaus ist ein Arbeiter tödlich verunglückt. Der Mann sei am Samstag aus 35 Metern Höhe abgestürzt und im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen, berichteten mehrere brasilianische Nachrichtenportale. Die Arbeiten an der sog. Arena da Amazonia würden bis Montag eingestellt.

Die Spielstätte in Manaus ist wohl der exotischste Spielort der WM 2014. Das Stadion fasst rd. 43.ooo Zuschauer. Die Kosten belaufen sich auf ca. 192 Millionen Euro. Die Arbeiten waren Ende Oktober zu 90 Prozent abgeschlossen. In Manaus werden vier WM-Gruppenspiele ausgetragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *