WM 2014: USA feiern 2:0 Testspielerfolg gegen Südkorea

By | February 3, 2014
US-Cheftrainer Jürgen Klinsmann
AP

Während in Deutschland die Fußball-Bundesliga in die Rückrunde gestartet ist und die DFB-Auswahl erst Anfang März das nächste Mal zusammenkommt, befinden sich die US-Boys von Jürgen Klinsmann bereits mitten in der WM-Vorbereitung. Die USA feierten am vergangenen Samstag einen 2:0 Testspiel-Erfolg gegen Südkorea.

 

Die USA sind vermutlich der erste WM-Teilnehmer der bereits mit seinen WM-Vorbereitungen begonnen hat. Der deutschen Vorrundengegner absolvierte im Januar ein Trainingslager in Brasilien und bestreitete am vergangenen Samstag in Los Angeles ein Freundschaftsspiel gegen Südkorea.

US-Coach Jürgen Klinsmann musste dabei auf zahlreiche europäische Nationalspieler wie Michael Bradley (AS Rom) oder Jermaine Jones (Besiktas Istanbul) verzichten, da es sich bei dem Test um keinen offiziellen FIFA-Termin gehandelt hat und die Vereine nicht verpflichtet waren ihre Nationalspieler abzubestellen.

Klinsmann nutzte daher die Gelegenheit und probierte viele Nachwuchsspiele aus der amerikanischen MLS-Liga aus und diese haben ihre Sache allen Anschein nach ganz ordentlich gemacht. Vor allem

Chris Wondolowski von den San Jose Earthquakes konnte mit seinen beiden Treffern gegen Südkorea überzeugen. Klinsmann äußerte sich nach der Partie wie folgt über den Stürmer:

Er ist ein Vollstrecker. Er weiß einfach, wo der Ball hinkommt

Die wichtigste Erkenntnis für den 49-jährigen sei die Tatsach, dass die USA im Sturm eine Konkurrenzsituation haben.

In der Vorrudengruppe G treffen die USA neben Deutschland auch auf Portugal und Ghana. Am 26. Juni in Recife kommt es zum Duell zwischen den US-Boys und der DFB-Auswahl.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *