WM-Stadion in Sao Paulo wird Mitte April offiziell an die FIFA übergeben

By | March 19, 2014
Arena São Paulo

LOC

Langsam aber sich tut sich etwas in Sachen WM-Stadien. Die Arena in Sao Paulo wird nach monatelangen Bauverzögerungen am 15. April an dem Fußball-Weltverband FIFA übergeben.

Ende gut, alles gut in Sao Paulo? Wie ein Sprecher der Bauleitung gestern mitteilte, wird die Arena Corinthians am 15. April offiziell an die FIFA übergeben. Bereits am vergangenen Samstag wurde ein erstes Training in der WM-Arena absolviert.

68.000 Zuschauer passen in das Stadion in dem unter anderem am 12. Juni das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien stattfindet. Insgesamt sechs WM-Spiele sind in der Arena Corinthians vorgesehen, neben dem Eröffnungsspiel auch ein Halbfinale.

Der Bau der 300 Millionen Euro teuren Arena war Ende November 2013 ins Stocken geraten, nachdem zwei Arbeiter durch einen umgestürzten Kran ums Leben gekommen waren. Zudem hatte die Dachkonstruktion bei diesem Unglück Schaden genommen.

Auch wenn der Neubau noch nicht bei 100 Prozent sei, ist der geplante Übergabetermin an die FIFA Mitte April nicht in Gefahr. Der Sprecher räumte auch ein, dass bis zum Eröffnungsspiel noch einige Dinge in dem Stadion zu erledigen sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *