Rio de Janeiro

Rio de Janeiro

Zahlen, Daten, Fakten

Einwohner: 6,3 Millionen
Bundesstaat: Rio de Janeiro
Touristische Highlights: Maracanã, Christus-Erlöser-Statue, Zuckerhut, Copacabana
Fußball in Rio de Janeiro: Rio ist ohne Fußball nicht zu denken. CR Flamengo, fünfmaliger Meister in Brasilien, Copa Libertadores-Sieger und Weltpokalsieger. Fluminense FC, viermaliger Meister. CR Vasco da Gama, auch vier mal Meister zudem Copa Libertadores-Sieger. Und: Botafogo, fünfmaliger Meister.

Die Stadt

Heiße Sambarhythmen, atemberaubende Sandstrände, eiskalter Caipirinha und: Fußball satt! Willkommen in Rio, Brasiliens zweitgrößter Stadt mit einer unglaublichen Fußballtradition und – begeisterung. Finalspielort von 1950 und 2014, Ort des weltberühmten Maracana und Zielort von Millionen von Touristen jedes Jahr. Vor der Fertigstellung Brasilias war Rio de Janeiro die Hauptstadt Brasiliens. Anfang des 20. Jahrhunderts gehörte Rio de Janeiro zu den aufstrebenden Städten der Welt. Zahlreiche Filmstars und Prominente ließen sich in der Stadt am Zuckerhut nieder. Manche flohen gar aus der autoritären Diktatur Portugals in die ehemalige Kolonie und begannen hier ein neues Leben. Das Nebeneinader zahlreicher Villenviertel und Favelas prägt heute in Rio das Stadtbild und ist somit Sinnbild für die Zerrissenheit großer Teile der brasilianischen Bevölkerung. Auch in Rio machten die Proteste in den letzten Wochen und Monaten wegen den finanziellen Folgen der Weltmeisterschaft keine Ausnahme.

Touristische Highlights

Der weltberühmte Karneval zieht Besucher aus aller Herren Länder magisch an, die Tänzerinnen und Tänzer trainieren das ganze Jahr über auf diesen Tag hin. Auch sonst hat Rio einiges zu bieten: Das prachtvolle Stadttheater (Teatro Municipial), zahlreiche Museen (wie etwa das Museu Chácara do Céu, das Werke von Pablo Picasso zeigt) und die atemberaubende Statue von Jesus Christus, der mit ausgebreiteten Armen jeden Tag aufs Neue die Einwohner Rio de Janeiros begrüßt. Die mehr als 30 Meter hohe Statue ist mit einer Bergbahn zu erreichen, die einen hervorragenden Blick auf die Stadt ermöglicht. Das Wahrzeichen Rios, der fast 400 Meter hohe Zuckerhut gehört ebenso wie die zahlreichen Strände (Copacabana, Ipanema) zu den absoluten Highlights der Stadt.

Campeonato Carioca

Die Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro gehört zu den traditionsreichsten des Bundesstaates. Die vier Topclubs nehmen die Sache ziemlich ernst – mit dem Resultat, dass in den letzten 48 Jahren kein anderes Team als eines der vier Topclubs den Titel gewinnen konnte. Flamengo führt derzeit knapp mit 33 Titeln vor Fluminense, die sich 31 Mal den Titel sichern konnten. Vasco und Botafogo sind mit 22 bzw. 20 Titel weit abgeschlagen. Seit 1906 wird dieser Wettbewerb ausgespielt – mehr Tradition geht fast gar nicht.

Flamengo und Fluminense sind die größten Konkurrenten in der Stadt. Die Bedeutung dieser Begegnung geht sogar schon so weit, dass sich für die Begegnungen ein eigener Name gebildet: Fla-Flu! Noch immer hält auf Clubebene eine Begegnung zwischen den beiden Erzfeinden den Weltrekord in der Zuschaueranzahl: 194.603 im Jahre 1963. Die Rivalität beider Vereine begann 1911 – als eine kleine Gruppe unzufriedener Spieler von Fluminense nach Flamengo, die bis dahin gar keine eigene Fußballabteilung besaßen! Man kann also sagen, dass Fluminense den Fußballclub Flamengo erst ermöglicht hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *